CDU Kreisverband Darmstadt

Grüne und CDU: Zukunft des Café (N)Immersatt gesichert

„Wir sind sehr froh, dass die Zukunft des Café (N)Immersatt im Süden Eberstadts jetzt gesichert ist“, so die Stadtverordneten Nicole Frölich, Yücel Akdeniz (beide Bündnis 90/Die Grünen), Peter Franz und Dagmar Krause (beide CDU). Die Fraktionen hatten erfolgreich einen Antrag zu den Haushaltsberatungen eingebracht, 50.000 Euro für die bauliche Ertüchtigung von Ersatzräumlichkeiten für das Café zur Verfügung zu stellen. Der Hintergrund: Durch die Sanierung der Wilhelm-Hauff-Schule muss die Einrichtung ihren jetzigen Standort dort räumen und kann hier danach nicht wieder einziehen. Gemeinsam mit vielen Beteiligten, darunter das Sozialdezernat, Bauverein und Bezirksverwaltung, ist es gelungen, die Räume des städtischen Seniorentreffs am Weidigweg 2 als dauerhaftes Ersatzlokal auszumachen – in enger Zusammenarbeit mit dem Seniorentreff, der hier sein Domizil behalten wird. Die Mittel zur baulichen Ertüchtigung dieser Räume mit Küche und Gastraum hat das Stadtparlament jetzt zur Verfügung gestellt, gleichzeitig hat die Dotter-Stiftung einen namhaften Betrag für die Ausstattung beschlossen. „Hierfür sind wir sehr dankbar“, so die grün-schwarzen Kommunalpolitiker, das Café (N)Immersatt sei ein wesentlicher Anlaufpunkt im Süden Eberstadts und „wichtig für den sozialen Zusammenhalt im Viertel“, ebenso natürlich für die hier beschäftigten Menschen. 
Das Café (N)Immersatt ist ein öffentliches Café in Räumlichkeiten der Wilhelm-Hauff-Schule im Süden Eberstadts und wird betrieben von der BAFF-Frauen-Kooperation gGmbH. Die Zubereitung der Speisen und Kuchen erfolgt direkt im Hause. Im Café (N)Immersatt wird ein preiswerter Mittagstisch (1,00 € für Erwachsene und 0,50 € für Kinder) angeboten. Mit dem Mittagstisch werden auch die im Haus ansässigen Kindesbetreuungseinrichtungen versorgt d. h. 120 Essen täglich werden für die Kinderbetreuung der Wilhelm-Hauff-Schule frisch zubereitet. Weiterhin gibt es zweimal in der Woche Kaffee und Kuchen für 2,00 €. Geld- und Lebensmittelspenden ermöglichen die moderate Preisgestaltung im Café (N)Immersatt. Die Arbeitsgelegenheit wird über das Job Center Darmstadt finanziert. Die sozialpädagogische Begleitung und fachliche Qualifizierung finanziert die Stadt Darmstadt über das Hessische Landesprogramm „Ausbildungs- und Qualifizierungsbudget“.